Pages Navigation Menu

Blender 3D Tutorial Deutsch - Tutorials und Informationen zur Open Source Software Blender 3D

Blender Tutorial Teil 27: Der Edge Split Modifier und der Decimate Modifier

Blender Tutorial Teil 27:  Der Edge Split Modifier und der Decimate Modifier

In der Liste der Modifier kommen wir heute zu zwei weiteren Modifiern unter dem Punkt Generate, dem Edge Split Modifier und dem Decimate Modifier.

 

Der Edge Split Modifier

Es kommt in vielen Fällen vor, dass ein Objekt mit [Smooth] geglättet wird.  Dabei gibt es aber auch recht häufig Kanten (Edges), die eigentlich hart bleiben sollen, aber natürlich mit geglättet werden.

Ich habe euch hier bereits eine Möglichkeit gezeigt, wie Ihr eine Kante wieder schärfen könnt, indem Ihr einen Edge Loop einfügt.

Mit dem Edge Split Modifier geht es teilweise schneller und einfacher.

Der Edge Split Modifier dupliziert die Edges, die scharf bleiben sollen, wodurch das Mesh an dieser Stelle aufgetrennt wird. Auf diese Weise werden harte Kanten ermöglicht. Trotz dieser Auftrennung des Meshes erscheint das Objekt aber immer noch ganz, weil an diesen Stellen die Edges genau aufeinander liegen.

Es gibt zwei Wege, um die Edges zu schärfen.

Edge Angle

Einerseits kann im Modifier ein Wert für den Winkel angegeben werden, der die Kantenschärfung auf alle Winkel anwendet, die mindestens den eingestellten Wert haben. Alle anderen Kanten, die einen stumpferen Winkel als den angegebenen Winkel haben, werden geglättet. Dies ist die schnellere Methode.

In unterem Beispiel links seht Ihr ein Objekt, das mit Shading: Smooth geglättet wurde. Rechts seht Ihr dasselbe Objekt mit dem Edge Split Modifier. Dadurch, dass die eine Kante, die einmal um das Objekt verläuft und einen spitzen Winkel hat, geschärft wurde, sieht der Rest des Objektes auch gleich viel besser aus. Denn je spitzer der Winkel, umso unschöner sieht meist das Glätten aus.

Edge Split Modifier: Edge Angle

Sollen jedoch verschiedene Edges mit gleichem Winkel einerseits glatt bleiben und andererseits geschärft werden, kommt die zweite Methode zum Einsatz.

Sharp Edges

Im Edit Mode können einzelne Edges angegeben werden, die geschärft werden sollen. Dazu selektiert Ihr wie gewohnt im Edit Mode die betreffenden Edges mit gehaltener [Shift]-Taste und der rechten Maustaste. Anschließend drückt Ihr [Strg] + [E], im Auswahlmenü, welches nun an eurem Mauszeiger erscheint, wählt Ihr [Mark Sharp] aus.

Die selektierten Edges erscheinen nun grün und blau und werden unabhängig von ihrem Winkel geschärft. Diese Edges werden übrigens nicht dupliziert, so wie es bei der ersten Möglichkeit durch die Angabe eines Winkels der Fall ist.

Edges im Edith Mode für den Edge Split Modifier markieren

Wenn Ihr im Edge Split Modifier den Haken vor Edge Angle herausnehmt, werden die betreffenden Kanten, die unter die Winkeleinstellung fallen, nicht mehr geschärft. Die markierten Edges, die mit Sharp Edges geschärft werden, bleiben davon unberührt (im unteren Bild links).

Ähnliches gilt für den Haken vor Sharp Edges. Wenn dieser Haken entfernt wird, werden die Edges nicht mehr geschärft, die im Edit Mode mit Mark Sharp markiert sind. Edge Angle bleibt davon unberührt (im Bild unten rechts).

Nur Sharp Edge und nur Edge Angle

Edge Split Modifier + Subdivision Surface Modifier

Der Edge Split Modifier ist auch außerordentlich nützlich, wenn ihr den Subdivision Surface Modifier, kurz Subsurf Modifier, einsetzt. Dabei muss der Edge Split Modifier über dem Subsurf Modifier angeordnet sein, um wirken zu können.

Im Bild unten seht Ihr einmal links das Objekt mit Subsurf und ohne Edge Split, auf der rechten Seite dagegen mit Subsurf und den Auswirkung des Edge Split Modifiers.

Der Edge Split Modifier im Zusammenspiel mit dem Subsurf Modifier

 

Der Decimate Modifier

Der Decimate Modifier ist ein simpel zu bedienender Modifier, er dient dazu die Anzahl der Vertices in komplexen Objekten zu verringern, also wenn das Objekt zu viele Polygone enthält. Die Form des Objektes bleibt dabei weitmöglichst erhalten.

Im Feld Ratio: könnt Ihr einstellen, um wieviele Vertices das Mesh reduziert werden soll. Bei einem Wert von 1.00 wird das Mesh um keinen einzigen Vertex reduziert, bei einem Wert von 0.00 bleibt andererseits kein Vertex übrig. Der Wert 0.50 verringert die Vertices genau auf die Hälfte.

Wieviel Faces nach der Reduktion übrig sind, wird unter der Ratio-Einstellung hinter Face Count: angezeigt.

Im Bild unten seht Ihr links eine UV Sphere als Ausgangsobjekt und rechts dieselbe Sphere mit dem Decimate Modifier und um die Hälfte reduzierten Vertices.

Der Decimate Modifier

Somit sind wir mit diesem Teil des Tutorials am Ende angelangt. Uns fehlen in der Liste der Modifier unter dem Punkt Generate damit nur noch zwei Modifier, Mask und Multiresolution. Diese werde ich das nächste Mal erläutern, bis dahin noch viel Spass beim blendern 🙂

Hier geht es zum Blender Tutorial Teil 28: Der Mask Modifier und die Vertex Groups

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Blender Tutorial Teil 26: Bevel Modifier und Boolean Modifier - […] Hier geht es zum Blender Tutorial Teil 27:  Der Edge Split Modifier und der Decimate Modifier […]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.