Pages Navigation Menu

Blender 3D Tutorial Deutsch - Tutorials und Informationen zur Open Source Software Blender 3D

Blender Tutorial Teil 19: Ein Hintergrundbild laden

Blender Tutorial Teil 19: Ein Hintergrundbild laden

Wir haben uns bis jetzt eingehend mit dem Modeling in Blender beschäftigt und bevor wir damit weiter fortfahren, werde ich euch erklären, wie Ihr Hintergrundbilder als Referenz in eure Blenderszene laden könnt.

Diese Referenzbilder sind äußerst nützlich und erleichtert die Modellierarbeit in Blender immens. Manchmal stößt man einfach mit seiner Vorstellungskraft und seinem Räumlichen Denken an Grenzen, dann ist es Dank dieser Vorlagen im Hintergrund dennoch möglich sehr schwierige und komplexe Objekte nachzubilden.

Im unteren Bild seht Ihr ein Beispiel für die Nutzung eines Hintergrundbildes als Vorlage. Ohne ein Referenzbild wäre die Modellierung dieser Tastatur äußerst schwierig gewesen.

Mit Hilfe des Hintergrundbildes ist eine Tastatur modelliert worden

Ein Bild als Referenz in den Hintergrund laden

Der Punkt Background Images in den PropertiesWir wechseln in unserer Szene auf die orthogonale Ansicht von vorn, Num [1] und Num [5], und rufen mit [N] die Properties auf.

In den Properties scrollen wir nach ganz unten und finden dort den Punkt Background Images. Wir setzen in das Kästchen vor Background Images einen Haken und klicken zum Aufklappen des Menus auf den kleinen schwarzen Pfeil.

Direkt unter Background Images erscheint ein Button mit der Aufschrift [Add Image], den wir anklicken. Daraufhin erscheint eine kleine Box, in der wir auf den weißen Pfeil vor Not Set klicken.

Ein Hintergrundbild öffnenEin weiterer Button mit einem Ordnersymbol und der Aufschrift [Open] wird sichtbar, direkt vor diesem Button befindet sich noch ein Bildsymbol.

Falls wir bereits Bilder in unserer momentanen Blenderszene geladen hätten, könnten wir über dieses Bildsymbol diese geladenen Bilder aus einer Liste als Hintergrundbilder auswählen, diese Liste ist aber noch leer.

Wir klicken also auf [Open] und landen im Blender File Browser, den wir schon vom Abspeichern von blend.-Dateien kennen. Wir navigieren zum Ordner mit dem Bild, welches wir laden wollen, wählen dieses aus und klicken ganz oben rechts auf den Button [Open Image].

Wir landen wieder im 3D View und sehen auch gleich unser Bild im Hintergrund, im Beispiel unten ist das das Delta von blender-tutorial. Der Name des Bildes steht nun hinter dem kleinen weißen Pfeil, an der Stelle, wo vorher Not Set stand, im Beispiel ist der Bildname Delta.png.

Das Hintergrundbild ist geladen

Momentan ist das Bild auf jeder Achse sichtbar, also in der Ansicht direkt von vorn [1], von hinten [Strg] + [1], von rechts [3], von links [Strg] + [3], von oben [7] und von unten [Strg] + [7]. In allen anderen orthogonalen Ansichten und grundsätzlich in allen perspektivischen Ansichten ist das Hintergrundbild nicht mehr sichtbar.

Es wäre sinnvoll, dasselbe Bild nicht in allen Ansichten zu haben, sondern für die verschiedenen Ansichten ein entsprechendes Bild, schließlich sollen die Bilder als Referenz zum Modellieren dienen. Also in der Frontansicht ein Bild des zu modellierenden Objektes von vorn, in den Seitenansichten jeweils ein Bild von der entsprechenden Seite, für die Ansicht von oben ein Bild, welches das Objekt von oben zeigt, usw.

Um diese optimale Modelliervorlage zu schaffen, müssen nicht nur geeignete Bilder geladen werden, sondern die einzelnen Bilder auch auf die jeweilige Achse, für die sie bestimmt sind, beschränkt werden.

Die Sichtbarkeit des Hintergrundbildes auf eine Achse beschränken:

Dazu klicken wir im Background Images Menu hinter Axis auf [All Views] und können nun die Achse auswählen, auf der das Bild ausschließlich angezeigt werden soll. Für die Frontansicht zum Beispiel wählen wir unter Y Axis den Punkt Front aus.

Die Achse auswählen

Außer auf eine einzelne Achse kann die Sichtbarkeit des Bildes noch auf die Kameraansicht beschränkt werden. Das Tastenkürzel für die Kameraansicht ist die [0] auf dem Nummernfeld.

Opacity:

Hier kann die Transparenz des Bildes eingestellt werden. Voreingestellt ist  0.500, das ist halbdurchsichtig, beim Wert 1.000 ist das Bild ohne Transparenz und beim Wert 0.000 vollkommen durchsichtig.

Size:

Hier kann die Größe des Bildes geändert werden.

X:|Y:

Hier kann das Bild in X- und Y-Richtung verschoben werden. Achtung: nicht in X- oder Y-Richtung der Weltachsen, sondern in Richtung der Bildachsen. Das Bild ist zweidimensional, also stellt die X-Achse die Vertikale dar und die Y-Achse die Horizontale. Egal auf welcher Weltachse das Hintergrundbild angezeigt wird, die Verschiebung orientiert sich immer an den Bildachsen.

Durch Klick auf das Pfeil-Icon vor dem Bildnamen kann das Menu für die Bildeinstellungen wieder eingeklappt werden, so bleibt es bei mehreren Bildern übersichtlicher.

Nun kann das nächste Bild über den Button [Add Image] für eine weitere Ansicht in die Szene geladen werden. Für jedes Hintergrundbild wird eine eigene Box unter die vorherige Box im Background Images Menu angefügt.

Liste der bereits geladenen BilderEin Bild kann durch Klick auf das weiße Kreuz rechts neben dem Bildnamen aus dem 3D View entfernt werden, es ist aber immer noch in Blender geladen und kann über das Bildicon, wie oben erwähnt, wieder aktiviert werden.

Wenn ein Bild aus der Liste aber nicht in Gebrauch ist, dass heißt, es wird nirgends als Hintergrundbild verwendet und angezeigt, dann geht das Bild nach dem Schließen der Blender-Datei verloren, es müsste beim nächsten Mal neu geladen werden.

Ihr könnt dieses aber vermeiden und ein nicht aktuell genutztes Bild auch für die Zukunft in der Blender-Datei speichern, indem Ihr nach dem Laden des Bildes neben dem Bild-Icon und dem Bildnamen auf das kleine [F] klickt.

Ein Bild speichern, wenn es keinen Nutzer hat

Daraufhin erscheint links neben dem [F] eine kleine [2] und in der Liste steht vor dem Bildnamen ein F.

Die 2 bedeutet, dass dasselbe Bild zwei Nutzer hat, einmal wird es als Hintergrund verwendet und einmal ist es einem „unsichtbarer“ Nutzer zugewiesen worden. Durch diese Verbindung zu diesem zweiten Nutzer ist es in der Blender-Datei gespeichert und geht nicht mehr verloren, wenn es als Hintergrundbild entfernt wird, also sonst keinen Nutzer mehr hätte.

Hier geht es zum Blender Tutorial Teil 20: Modellieren mit dem Subdivision Surface Modifier

15 Kommentare

  1. Hi Diana,
    was ich auch tu‘, ich bekomme kein Hintergrundbild geladen. Hab Deine Anleitung genau befolgt, es wird auch der Bildname angezeigt. Hab die View Axis auf alle, alle Perspektiven versucht, auch mal auf VOrdergrund gestellt, ich sehe aber nichts von dem Bild. Auch Zoom hilft nicht. Hab jpg und png ausprobiert, unterschiedliche Größen, mit den Einstellungen von Background Images herumprobiert, nix zu machen. Verwenden die 2.69; ist bei der Version noch etwas zu aktivieren?
    cu
    erwin

  2. Hi Diana,
    Problem hat sich erledigt, hab den Haken vor Background Images nicht gesetzt…, nun läuft es:-)
    cu
    Erwin

  3. Ich kann auf meinem Blender 2.7 noch nicht einmal die Option zum Laden eines Hintergrundbildes finden – weder auf englisch noch auf Deutsch. Wenn sich die Futures des Programmes von jeder Version zur Anderen verändern, ist es absolut witzlos, damit anzufangen. Das Tutorial ist wirklich gut geschrieben, aber wenn ich nach Wochen des Probierens noch genauso da stehe wie am Anfang, gebe ich freiwillig auf. Nach einer Woche will man zumindest eine 3D-Schrift auf einem Bild seiner Wahl praktizieren können – Mit Gimp ist das in 2 Minuten erledigt, und da muss ich nicht englisch können, um mich im Programm zurecht zu finden.

  4. Hallo Fred,

    ein Hintergrundbild einzufügen funktioniert auch in der Version 2.7 genauso wie im Tutorial beschrieben. Ich habe es gerade eben nochmal getestet.

    Halte den Mauszeiger im 3D-View Fenster und drücke die Taste N, die Properties erscheinen daraufhin. Ganz unten in den Properties befindet sich die Option „Background Images“. Diese Option anhaken und mit „Add Image“ ein Hintergrundbild laden.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen und Du findest die Option nun.

    Viele Grüße
    Diana

  5. Wenn ich ein Bild als Background lade, die View auf Front(Ortho) beschränke, dreht er mir das Bild um 90°. Kann man das irgendwie unterbinden?

    Grüße

  6. Ach peinlich, hat sich auch erledigt bei mir. Windows hat mir das Bild fälschlicherweise schon rotiert angezeigt, was es aber nicht war. Gimp hat mich dann gefragt ob es gedreht werden möchte. Nun sitzt es so wie es soll im Blender Hintergrund.

    Gruß

  7. Ein Hintergrungbild in eine neue Datei einfügen war kein Problem – aber wie kriege ich das Bild hinter ein vorhandenes Objekt. Geladen hat er das Bild – nur finden kann ich es hinter meinem Objekt nirgends, trotz Einstellung volle Deckkraft.

    Gruß

  8. Hey 🙂
    Ich habe mir heute Blender 2.72 runtergeladen und versuche es mir mithilfe eines Toturials beizubringen. Jedoch scheitere ich bereits bei dem Punkt ein Bild einzufügen (wie Erwin auch schon beschreibt)… Ich habe die Anweisungen genau befolgt und alle Häkchen richtig gesetzt, trotzdem ist mein Bild nicht sichtbar, obwohl der Dateiname anstelle des ’not set‘ steht und auch alle Einstellungen die das Bild betreffen auftauchen. Ich habe keine Ahnung woran das liegen könnte oder was ich falsch mache, oder übersehen habe…
    Ich hoffe mir kann Jemand bei diesem Problem helfen.
    Danke schon mal,

    Lisa

  9. HEY LISA,

    ich hatte das selbe Problem, war im blender-suppor-chat :

    direkt als 1. Zeile unter „add image“ is eine Zeile mit dem Namen des Pics. Dort ist ein Auge-Button, den musst du aktivieren…

    Danach hab ichs endlich gesehen… Hoffe hilft dir oder wem anders, ich mach jetz weiter, hoffentlich bald mal farbe auftragen 😀

  10. Hallo 🙂
    Ich habe genau das gemacht was in der Anleitung steht. Ich habe das Häkchen bei Background Images gesetzt und das Augensymbol aktiviert. Ich habe es schon mit verschiedenen Bildern in jpg und png Format ausprobiert. Trotzdem kann ich das Bild nirgends sehen. Was mache ich falsch? Ich brauche bitte dringend Hilfe!
    Phönix

  11. Hallo Phönix,

    bist Du am Anfang vielleicht nicht in die richtige Ansicht gewechselt?
    Die orthogonale Ansicht von vorn, zu erreichen mit Num [1] und Num [5].

    Viele Grüße
    Diana

  12. Top Tutorial! Hilft mir sehr!

    Du hast im 4. Absatz Bachground statt Background geschrieben 🙂

  13. Hallo Jo,

    vielen lieben Dank für dein Lob 🙂

    Den Bachground hab ich berichtigt 😉

    LG Diana

  14. Hallo habe mir Blender 2.77 runtergeladen habe alles versucht finde das Bild im Hintergrund aber nirgends. Wenn ich es dann im Kameramodus als Hintergrund nutze ist es zu sehen. Aber egal in welcher anderen Ansicht ich es versuche (mit zugehöriger Achse) wird es nicht angezeigt habe einen Mac ohne Nummern Tastatur, nutze also die #Ansicht#. Mache ich etwas falsch oder hat sich was geändert?

  15. Hey Leute
    bei mir ist es so dass wenn ich einen Vorlage einsetzte diese nur sehe wenn ich
    in die Camera Ansicht gehe sonst nich.
    Weiß jemand wie ich dass ändere?

    LG
    Lukas

Trackbacks/Pingbacks

  1. Blender Tutorial Teil 18 - Rotationsobjekte mit Screw erstellen - […] Hier geht es zum Blender Tutorial Teil 19: Ein Hintergrundbild laden […]
  2. Ein Logo aus Curves erstellen - Kurven zu Objekten in Blender - […] Aussparung für das Auge und eine für den Flügel hat. Bei komplexeren Formen wäre es ideal ein Referenzbild in…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.